01.01.2010

Neuigkeiten beim Betriebsteil "Dienstplansoftware DSMware"

Der Betriebsteil "DSMware" wird zum 01.01.2010 an die Firma SIEDA ("SIEDA" steht für: Systemhaus für intelligente EDV-Anwendungen GmbH) übergeben.


Ursächlich hierfür ist einerseits die Konzentration auf das Kerngeschäft der Unternehmensberatung und der Kommunalberatung:
Bedarfsplanungen und Organisationsuntersuchungen bei öffentlichen und betrieblichen Feuerwehren sowie Rettungsdiensten und Leitstellen.
Andererseits hat sich der Bereich der Dienstplansoftware DSMware erfolgreich entwickelt. Damit gehen aber auch ständig wachsende Anforderungen einher.
Die erreichten Größenordnungen erfordern daher aus unserer Sicht die langfristige Betreuung durch einen spezialisierten Partner.
Die DSM-Mitarbeiter gehen mit - die Ansprechpartner ändern sich nicht. Auch die gewohnten Kontaktdaten bleiben übergangsweise bestehen.
Die Software "DSMware" (auch als "Drägerware.DSM" bekannt) wird weiter gepflegt.
Die Zusammenarbeit mit der Firma DRÄGER bezüglich DSMware wird von SIEDA (an Stelle von RINKE) vollumfänglich fortgesetzt.
SIEDA und RINKE werden im Thema "Dienstplanung & Personalwirtschaft" künftig eng zusammenarbeiten.
Die - von Software unabhängige - Methode zur Optimierung von Dienstplanung und Personalwirtschaft, also die diesbezügliche Organisationsberatung,
wird weiter von RINKE angeboten und künftig in enger Partnerschaft von RINKE und SIEDA gemeinsam weiterentwickelt.
Wenn Sie sich ein erstes Bild von unserem Partner SIEDA machen wollen, können Sie dies unter der Internetadresse "http://www.sieda.com" tun.