06.02.2012

Organisationsuntersuchung von Werkfeuerwehren


Zu Beginn des Jahres ist nun der dritte europäische Großflughafen in Bezug auf die Feuerwehr durch unser Haus zu untersuchen.

Während die Luftseite durch internationale und nationale Normen definiert wird, unterliegt die Landseite den Regularien des jeweiligen Bundeslandes.

Hier bewährt sich, dass unsere Bewertungsmethode ISABEL zum einen sich quasi automatisch den örtlichen Regularien anpasst und zum anderen die Leistungsfähigkeit der öffentlichen Feuerwehr berücksichtigt.  

(Uwe-Wolf Lülf)