18.03.2020

Projektwahrnehmung während der Corona-Phase


Mit der Verschärfung der Anstrengungen zur Eindämmung der CoViD-19-Krise, möchten wir Sie hier über die Vorbereitung der LUELF & RINKE Sicherheitsberatung informieren:

 

Internes Krisenmanagement

Wir haben unsere internen Prozesse überprüft und auf die aktuelle Lage angepasst.

So ist in der Beratungsbranche Homeoffice schon seit Jahren etablierter Standard und all unsere internen Prozesse sind auf eine digitale Zusammenarbeit ausgerichtet.

Unsere Mitarbeiter arbeiten seit gestern im Heimbüro und sind weiterhin unter den bekannten Kontaktmöglichkeiten für Sie erreichbar.

Um Unterstützungsprozesse sicherzustellen, ist unser Büro in Viersen zu den üblichen Bürozeiten besetzt.

Auf Ebene der Geschäftsführung und der Geschäftsbereichsleitung sowie in den Projektteams sind individuelle Regelungen in Kraft gesetzt, die eine kontinuierliche Projektbearbeitung absichern.

 

Termine / Reisetätigkeit / Digitaler Austausch

Unsere Tätigkeit ist stark von Geschäftsreisen geprägt. Vor dem Hintergrund der aktuellen Risikobewertung und unserer Verantwortung für die Projekte stehen wir als Unternehmen auch mit all unseren Mitarbeitern grundsätzlich weiterhin für unaufschiebbare Vor-Ort-Termine zur Verfügung.

Gleichzeitig sehen wir aber derzeit bisher unvorstellbare gesellschaftliche Anstrengungen umgesetzt, um durch Kontaktvermeidung und regionale Abgrenzung eine Eindämmung der Virus-Ausbreitung zu erreichen.

Wir möchten mit unserer Tätigkeit diese gesellschaftlichen Anstrengungen nicht konterkarieren. Daher bitten wir alle Mandanten, in eigener Verantwortung bereits terminierte Vor-Ort-Treffen kritisch zu hinterfragen und gemeinsam mit unserem Projektleiter über Alternativen zu beraten.

Vereinzelt werden wir, z. B. aufgrund angeordneter Quarantäne-Maßnahmen oder der eigenen Einbindung in die Gefahrenabwehr, auch unsererseits Termine absagen müssen.

Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis.

 

Alternative zu Vor-Ort-Terminen

Digitale, ortsunabhängige Zusammenarbeit ist für uns schon seit Jahren Standard.

Unsere Tools lassen die Zusammenarbeit mit Dritten in Videokonferenzen oder Onlinepräsentationen völlig unproblematisch auch ohne eigene Lizenzen oder Installationen zu.

Gerne können wir uns dazu abstimmen, wie wir durch den Einsatz von digitalen Medien vorübergehend Alternativen zu Vor-Ort-Terminen schaffen können.

 

Grundsätzliches

Wir beobachten, dass zur Bewältigung der aktuellen Situation enorme Anstrengungen unternommen werden. Wir möchten darauf mit einem hohen Maß an Flexibilität reagieren und denken, dass wir so gemeinsam bestmöglich durch diese Zeit kommen.

 

Bleiben Sie gesund!