04.04.2016

Wir blicken auf 40 Jahre Beratungserfahrung im Bereich Feuerwehr zurück


In den 70er Jahren wurde die WIBERA erstmals seitens einiger Städte mit der Untersuchung von Berufsfeuerwehren beauftragt.
Hierfür wurde die sogenannte Verkehrsabteilung eingesetzt, weil eine fachspezifische Abteilung noch nicht existierte.
Diese ersten Feuerwehr-Untersuchungen waren quasi der Auslöser für die „WIBERA Grundsatzstudie Feuerwehr“ und die ORBIT-Studie (PORSCHE und WIBERA).
Die Beauftragung der Grundsatzstudie erfolgte im Jahre 1976.
Daher blicken wir dieses Jahr auf nunmehr 40 Jahre fundierte Feuerwehr-Beratungserfahrung zurück.

Aus dem im Rahmen der Grundsatzstudie formierten fachspezifischen Team wurde später eine eigene Abteilung innerhalb der WIBERA.
Diese Abteilung ging dann im Jahr 2004 auf die RINKE Unternehmensberatung über
und firmiert seit 2012 unter der heutigen Gesellschaft LUELF & RINKE Sicherheitsberatung.

Wir freuen uns auf die nächsten Dekaden und sind mit bewährten Werkzeugen und Methoden sowie innovativen Ansätzen gerne für Sie da!