News & Termine

Gerne informieren wir Sie folgend über Neuigkeiten aus dem Kontext unserer Beratungstätigkeit.

 

18.07.2017

Wir sind praktisch immer auf der Suche nach engagierten Mitarbeitern!

Unser Stellenangebot „Berater(in)“ ist ständig aktuell. Wenn Sie über einen akademischen Abschluss verfügen (z.B. als Dipl.-Ing., B.Sc., M.Sc., B.Eng., M.Eng)z.B. aus den Bereichen Sicherheitstechnik, Brandschutz,...mehr…


30.06.2017

"Feuerwehrensache" (Feuerwehr-Ehrensache):

Pilotprojekt der Arbeitsgruppe 2.A erfolgreich abgeschlossen.mehr…


15.02.2017

Symposium "10 Jahre Rescue Engineering & Hazard Control (RE&HC) - Gefahrenabwehr gestern, heute und in Zukunft"

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Studiengänge Rettungsingenieurwesen (Rescue Engineering) und Gefahrenabwehr (Hazard Control) veranstaltet die Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg am 11.03.2017 ein...mehr…


30.01.2017

Studentische Hilfskraft gesucht!

Ganz aktuell sind wir wieder auf der Suche nach einer engagierten Studentin / einem engagierten Studenten zur Unterstützung unseres Beraterteams! Gerne längerfristig! Weitere Infos findet ihr hier! mehr…


05.07.2016

Fortschreibung Werkfeuerwehr-Bedarfsplan bei Automobilhersteller in Süddeutschland

Aufgrund der sehr dynamischen Entwicklung am Standort haben wir bei einem Automobilhersteller nach nur rund 2 Jahren seit der Ersterstellung den Folgeauftrag für die Fortschreibung des Werkfeuerwehrbedarfsplans (...mehr…


04.04.2016

Wir blicken auf 40 Jahre Beratungserfahrung im Bereich Feuerwehr zurück

In den 70er Jahren wurde die WIBERA erstmals seitens einiger Städte mit der Untersuchung von Berufsfeuerwehren beauftragt. Hierfür wurde die sogenannte Verkehrsabteilung eingesetzt, weil eine fachspezifische Abteilung noch nicht...mehr…


21.01.2016

Wir suchen wieder Verstärkung!

Berater(in) Bedarfsplanung Feuerwehr und / oder Werkfeuerwehr Unsere Stellenanzeige als pdfmehr…


07.07.2015

Neue Feuerwache für das südliche Stadtgebiet in Neuss

Die hauptamtliche „Tagesstaffel“ der Feuerwehr Neuss wird zukünftig zusammen mit der Einheit „Hoisten“ der Freiwilligen Feuerwehr Neuss an einem neuen Standort im südlichen Stadtgebiet untergebracht. Dies geht aus der kürzlich...mehr…


25.06.2015

Erfolgreiche Interschutz 2015

Nach Abschluss der INTERSCHUTZ 2015 in Hannover blicken wir auf eine erfolgreiche Messe zurück. Wir bedanken uns bei allen Besuchern an unserem Stand für die freundlichen und interessanten Gespräche. Unsere nächsten...mehr…


25.06.2015

„Merkblatt für die Feuerwehrbedarfsplanung in Bayern“ veröffentlicht

In unserer Meldung vom Juli 2013 haben wir auf die neu herausgegebene Vollzugsbekanntmachung zum Bayerischen Feuerwehrgesetz hingewiesen, in die das Thema Feuerwehrbedarfsplan neu aufgenommen wurde. Das in der...mehr…


25.03.2015

Das Projekt „FEUERWEHRENSACHE“ veröffentlicht Präsentation zu Planungszielen

Das Projekt FEUERWEHRENSACHE zur Förderung des Ehrenamtes der Feuerwehren in NRW veröffentlichte eine Präsentation der Unterarbeitsgruppe „Planungsgrundlagen, Struktur, Sonstiges“. Das Dokument zu der Präsentation vom 15.11.2014...mehr…


19.01.2015

Werkfeuerwehr-Bedarfsplanung wird in immer mehr Bundesländern von den Aufsichtsbehörden gefordert.

Auch wenn es im jeweiligen Bundesland noch nicht gesetzlich verankert ist, fordern immer mehr Aufsichtsbehörden einen Bedarfsplan für Werkfeuerwehren. Die Anforderungen an den Bedarfsplan sind dabei nicht einheitlich. Mancherorts...mehr…


10.09.2014

Vorlesung „Gefahrenabwehrplanung“ an der HAW Hamburg

Für das kommende Wintersemester 2014/15 bot die LUELF & RINKE Sicherheitsberatung GmbH zum zweiten Mal ein Wahlpflichtfach im Studiengang Gefahrenabwehr / Hazard Control an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg...mehr…


05.09.2014

LUELF & RINKE jetzt mit Büro Nord in Hamburg vertreten

Seit Anfang September 2014 ist die LUELF & RINKE Sicherheitsberatung GmbH mit einem festen Mitarbeiter in Hamburg vertreten. Das Büro Nord wird durch Nico Oestreich dargestellt und deckt grundsätzlich Projekte im...mehr…


14.05.2014

Stellenangebot Teamassistentin (w/m)

im Bereich Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Feuerwehrmehr…


17.04.2014

Große Bandbreite bei Gefahrenabwehrbedarfsplänen in Brandenburg: Von der flächenmäßig größten zur zweitkleinsten Kommune

Im Jahr 2010 hat RINKE den Gefahrenabwehrbedarfsplan für die flächenmäßig größte Kommune im Bundesland Brandenburg, die Stadt Wittstock/Dosse im Landkreis Ostprignitz-Ruppin, erstellt (die Stadt Wittstock/Dosse ist mit 417 km²...mehr…


22.11.2013

Fördermitglied des VdF NRW

Seit diesem Jahr unterstützt die LUELF & RINKE Sicherheitsberatung GmbH als Fördermitglied den Verband der Feuerwehren in NRW e.V. Weitere Informationen zu diesem größten Feuerwehr-Netzwerk in NRW erhalten Sie hier:...mehr…


01.10.2013

Feuerwehrbedarfsplan einer der südwestlichsten Städte Deutschlands verabschiedet

Der Rat der Stadt Weil am Rhein hat den mit Unterstützung von LUELF & RINKE erstellten Feuerwehrbedarfsplan einstimmig verabschiedet. Dabei konnte der Stadt im Dreiländereck mit der Schweiz und Frankreich eine gute...mehr…


25.07.2013

Vorlesungsreihe „Gefahrenabwehrplanung“ an der HAW Hamburg

Unter dem Titel „Gefahrenabwehrplanung - Feuerwehr, Leitstelle, Rettungsdienst: Einführung in die Bemessungsmethoden“ startet eine von LUELF & Rinke gestaltete Vorlesungsreihe an der Hochschule für Angewandte...mehr…


18.07.2013

Feuerwehrbedarfsplanung in Bayern / Neue Vollzugsbekanntmachung in Kraft

Zum 01.07.2013 ist eine neue Vollzugsbekanntmachung zum Bayerischen Feuerwehrgesetz in Kraft getreten. In diese wurde unter anderem aufgenommen, dass „die Gemeinden grundsätzlich einen Feuerwehrbedarfsplan aufstellen“ sollen....mehr…


08.07.2013

Wir suchen wieder einen Werkstudenten mit flexiblen Arbeitszeiten

Weitere Informationen finden Sie hiermehr…


11.04.2013

Bexbach im Saarland

Mit der Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplans der Stadt Bexbach ist LUELF & RINKE jetzt auch im Saarland tätig. Interessant erscheint hierbei die Anwendung der landesspezifischen Vorgaben vor den teilweise ländlichen...mehr…


20.02.2013

3 "Weil"-Kommunen in Baden-Württemberg parallel in Bearbeitung

Derzeit werden durch die LUELF & RINKE Sicherheitsberatung drei "Weil"-Kommunen in Baden-Württemberg gleichzeitig beraten. Im Sommer letzten Jahres hat die Bearbeitung des Feuerwehrbedarfsplans der Stadt Weil am...mehr…


18.12.2012

Büro Süd im Fernsehinterview

Am 14.12.2012 sendete der ORF in seiner Sendung "Vorarlberg heute" einen Fernsehbeitrag über das Ergebnis der von LUELF & RINKE durchgeführten gemeinsamen Feuerwehrbedarfsplanung der Walgaugemeinden Bludesch,...mehr…


17.12.2012

SFPE Fire Technology Conference in Saudi-Arabien

In zwei Vorträgen präsentierten wir unsere Methodik zur Bedarfsplanung von Werkfeuerwehren vom 12.11.-14.11.2012 auf der 4th SFPE Fire Technology Conference & Exhibition in Dammam, Saudi-Arabien. Der im Tagungsprogramm der...mehr…


14.11.2012

Wie viel Feuerwehr braucht eine Kommune?

Das Fachmagazin Feuerwehr - Retten. Löschen. Bergen interviewte Uwe-Wolf Lülf zum Thema Feuerwehrbedarfsplanung. Das Interview finden Sie in gekürzter Form im Heft 11/2012 auf Seite 8 im Anschluss an den Artikel zum Thema Wie...mehr…


13.11.2012

Unser Impulsvortrag Brennpunkt Uni Wuppertal

Den Impulsvortrag, den wir am 25.10.2012 als Gastreferent in der "Brennpunkt-Veranstaltung" der Universität Wuppertal gehalten haben, finden Sie hier.mehr…


22.10.2012

Brennpunkt Universität Wuppertal

Wir sind am 25.10.2012 mit einem Impulsvortrag Gastreferent an der "Brennpunkt-Veranstaltung" (Wuppertaler Forum zur Sicherheitswissenschaft und zum Brand- und Explosionsschutz) der Universität Wuppertal: ...mehr…


13.07.2012

Tagung Arbeitsgemeinschaft der Werkfeuerwehren Baden-Württemberg e.V.

Am 11.07.2012 waren wir auf der Tagung der Arbeitsgemeinschaft der Werkfeuerwehren Baden-Württemberg e.V. (AGWF BaWü) als Referent zu Gast. Herr Dipl.-Ing. Uwe-Wolf Lülf erläuterte im Rahmen der Präsentation unsere Methode zur...mehr…


10.04.2012

Aktuelle Stellenanzeige Berater/in

Wir suchen wieder Verstärkung: Berater(in) und/oder Projektleiter(in): Stellenanzeige als pdfmehr…


27.02.2012

Untersuchung der Abteilung Nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr einer Kreisverwaltung

Neben der Beratung von kommunalen Feuerwehren und Leitstellen zählen auch Organisationsuntersuchungen von Fachabteilungen bei Kreisverwaltungen sowie von Kreisleitstellen zum Portfolio der LUELF & RINKE...mehr…


21.02.2012

Feuerwehrbedarfsplanung in Österreich

Nachdem unser Haus in den vergangenen Jahren bereits in Graz, Klagenfurt und Feldkirch die Bedarfsplanung bzw. eine Organisationsstudie durchgeführt hat, erfolgt derzeit die Fortschreibung der Grazer Studie. Parallel dazu...mehr…


13.02.2012

Bedarfsplanung bei Werkfeuerwehren

Seit kurzem zählt nun auch die Automobilbranche zu unserer Mandantschaft.Die Werkfeuerwehr-Bedarfsplanung für einen führenden Automobilzulieferer erfolgt aus zwei verschiedenen Blickwinkeln:Blickwinkel A betrachtet das...mehr…


06.02.2012

Organisationsuntersuchung von Werkfeuerwehren

Zu Beginn des Jahres ist nun der dritte europäische Großflughafen in Bezug auf die Feuerwehr durch unser Haus zu untersuchen. Während die Luftseite durch internationale und nationale Normen definiert wird, unterliegt die...mehr…


03.02.2012

Dr. Winterhalder erhält Prokura

Im Zusammenhang mit der Umfirmierung (von der RINKE Unternehmensberatung) zur LUELF & RINKE Sicherheitsberatung wurde Dr. Matthias Winterhalder Einzelprokura erteilt. Neben seiner seit längerem bestehenden leitenden...mehr…


02.01.2012

Veränderungen bei der RINKE Unternehmensberatung bzw. bei der RINKE Sicherheitsberatung

Zum 01.01.2012 finden Veränderungen bei der RINKE Unternehmensberatung bzw. bei der RINKE Sicherheitsberatung statt. Die beiden offenen Briefe erläutern diese. Basisinformationen Detailinformationenmehr…


19.12.2011

Brandschutzbedarfsplan der Stadt Siegburg von Rat beschlossen

Die Stadt Siegburg berichtet über die Erstellung des Brandschutzbedarfsplans, welche durch den Rat der Stadt beschlossen wurde: "Die Sicherheit ist gewährleistet"mehr…


28.11.2011

Erstmalig ergänzende Feuerwehrbedarfsplanung zur vorgegebenen Risikoanalyse in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt ist für die sogenannte Risikoanalyse ein vom Land vorgegebenes Muster zu verwenden. Dieses kann durch die Kommunen selbst ausgefüllt werden. RINKE hat nun erstmalig für eine Kommune in Sachsen-Anhalt...mehr…


02.11.2011

Wir sind umgezogen

Wir möchten Sie darüber informieren, dass wir - das Team RINKE Sicherheitsberatung - am 15.10.2011 umgezogen sind. Die Hausanschrift und die Festnetz-Telefonnummern haben sich geändert: Team RINKE...mehr…


04.10.2011

Erste Fortschreibung eines Gefahrenabwehrbedarfsplans in Brandenburg

Seit dem Jahr 2004 enthält das Brandenburgische Brand- und Katastrophenschutzgesetz die Forderung nach Aufstellung von Gefahrenabwehrbedarfsplänen. Seitdem hat RINKE für über 15 Kommunen im Bundesland Brandenburg...mehr…


26.09.2011

Betrieb von PETRA vorläufig eingestellt

Seit dem 01.02.2006 stand die Datenbank PETRA zur PEndlerTRansferAnalyse unter der Adresse feuerwehrbedarfsplan.de zur Verfügung, um den Feuerwehren eine Möglichkeit zu bieten, einpendelnde Feuerwehrangehörige anderer...mehr…


14.09.2011

Brandschutzbedarfsplan der Samtgemeinde Emlichheim (NI) einstimmig beschlossen

Am 14.09.2011 beschloss der Samtgemeinderat den Brandschutzbedarfsplan der Samtgemeinde Emlichheim einstimmig. Wesentliche Erkenntnis des von RINKE erarbeiteten Papiers ist ein langfristig erforderlicher zusätzlicher Standort...mehr…


22.07.2011

RINKE erarbeitet Fahrzeug-Konzept-Vorschlag zum Feuerwehrbedarfsplan der Stadt Albstadt

Bericht des Schwarzwälder Boten vom 22.07.2011: "Der neue Wagenpark soll etwas schlanker ausfallen" ...mehr…


04.07.2011

Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplans der Gemeinde Havixbeck einstimmig beschlossen

Die Ibbenbürener Volkszeitung berichtet über die Vorstellung der Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplans vor dem Ausschuss für Umwelt, Denkmal, Feuerwehr und Friedhof durch die RINKE Sicherheitsberatung: "Feuerwehr ist...mehr…


04.07.2011

Aktuelle Stellenangebote

Aktuelle Stellenangebote als pdf-Dateimehr…


13.05.2011

Vortrag auf der WFV-Hessen Frühjahrstagung

Am 10.05.2011 war die RINKE Sicherheitsberatung in Person von Dipl.-Ing. Lülf als Gastreferent auf der Frühjahrstagung des Werkfeuerwehrverbands Hessen (www.wfv-hessen.de) in Frankfurt ...mehr…


26.04.2011

Erfahrungsbericht aus dem Wahlabschnitt bei der RINKE Sicherheitsberatung

Bezugnehmend auf unsere Meldung vom 08.03.2011 hier ein Erfahrungsbericht von einem der Brandreferendare über seinen Wahlabschnitt bei der RINKE Sicherheitsberatung.mehr…


08.03.2011

Brandreferendare bzw. Aufstiegsbeamte zum hD Feu im Wahlabschnitt bei RINKE

In diesen Tagen war die RINKE Sicherheitsberatung erstmals Wahlabschnitt für Beamte in Ausbildung zum höheren feuerwehrtechnischen Dienst.mehr…


03.03.2011

RINKE im 3. Jahr in NRW in der gD-Ausbildung aktiv

Seit Juni 2009 sind Berater unseres Hauses in die Ausbildung der Beamten des gehobenen feuerwehrtechnischen Dienstes in NRW eingebunden.mehr…


03.03.2011

Feuerwehrbedarfsplan der Stadt Herrenberg nach intensiver Diskussion über die zukünftige Standortstruktur der Feuerwehr verabschiedet

Bericht des Gäuboten vom 03.03.2011: "Stadt lässt neue Feuerwehrstandorte prüfen" http://www.gaeubote.de/index.php?&kat=10&red=24&archiv=1&artikel=109694488&x=188 Bericht des Gäuboten vom...mehr…


01.06.2010

Messe INTERSCHUTZ 2010

Auch im Jahr 2010 war die RINKE Sicherheitsberatung auf der alle fünf Jahre stattfindenen Messe INTERSCHUTZ mit einem eigenen Stand vertreten.mehr…


04.02.2010

Fortschreibung des Brandschutzbedarfsplans der Stadt Emsdetten

Bericht der Emsdettener Volkszeitung vom 03.02.2010: "Hauptausschuß - Emsdettener Feuerwehr erntet Lob vom...mehr…


01.01.2010

Neuigkeiten beim Betriebsteil "Dienstplansoftware DSMware"

Der Betriebsteil "DSMware" wird zum 01.01.2010 an die Firma SIEDA ("SIEDA" steht für: Systemhaus für intelligente EDV-Anwendungen GmbH) übergeben.mehr…


01.10.2009

Beteiligung an der Fachmesse "Kommunale" in Nürnberg

Das Fachgebiet Schichtdienstorganisation und Gefahrenabwehrplanung des RINKE Kommunal Teams war vom 14.10.2009 bis 15.10.2009 erstmalig mit einem Stand auf der alle zwei Jahre in Nürnberg stattfindenden Messe Kommunale...mehr…


01.02.2009

RINKE empfiehlt den Bau einer neuen Feuerwache in der Hansestadt Rostock

Das Projekt des Fachgebiets "Schichtdienstorganisation & Gefahrenabwehrplanung" der RINKE Unternehmensberatung GmbH in der Hansestadt Rostock ist abgeschlossen. mehr…


26.09.2008

Symposium "Werkfeuerwehr aktuell" des Werkfeuerwehrverbands Deutschland (WFV-D) in Bad Dürkheim

Die RINKE Unternehmensberatung war vom 23. bis 24.09.08 auf dem Symposium "Werkfeuerwehr aktuell" des Werkfeuerwehrverbands Deutschland (WFV-D) in Bad Dürkheim vertreten. Im Rahmen der Industrieausstellung haben wir unser...mehr…


01.08.2008

Aus unserem Kooperationspartner HunsdorferIngenieure wird die Hunsdorfer Consulting GmbH

Die Namensänderung ist das Ergebnis der zukünftigen strategischen Ausrichtung, neben der technischen Fachplanung von Leitstellen- und Sicherheitszentralen das Leistungsportfolio in den Bereichen Organisationsberatung für...mehr…


01.07.2008

Kooperation mit HunsdorferIngenieure

HunsdorferIngenieure (Stuttgart) und die RINKE UNTERNEHMENSBERATUNG arbeiten ab sofort eng im Thema Leitstellen zusammen. mehr…


15.05.2008

Zukunft des Feuerwehrwesens in Feldkirch (A)

Artikel der Stadt Feldkirch (Vorarlberg/Österreich) über den von RINKE erstellten Feuerwehrbedarfsplan.mehr…


01.10.2006

RINKE-Vortrag auf der Messe FLORIAN 2006 am 29.09.2006 in Dresden

"Feuerwehrbedarfsplanung: Praxis-Tipps auf der Basis der Erfahrungen aus rund 75 Projekten (2000 - 2006)"mehr…


15.06.2005

RINKE STELLTE AUF DER INTERSCHUTZ 2005 AUS

Vom 06. - 11. Juni fand in Hannover die Messe INTERSCHUTZ statt. Sie hat einen Fünf-Jahres-Rhythmus. Diesmal waren über 1.300 Aussteller aus rund 50 Ländern vertreten.mehr…